orientaltours.de

Nil-Kreuzfahrt zum Sonnenwunder von Abu Simbel

  • IMG_7729 Ägypten

 

9-tägige Orientaltours Ägypten Sonder-Reise mit einer Nilkreuzfahrt auf der Dahabeya Donia, vom 15. – 23.10.2020.

Machen Sie eine Zeitreise in das alte Ägypten und besuchen Sie die Tempel von Abu Simbel zur Zeit des Sonnenwunders, dem Geburtstag von Pharao Ramses des II.

Von Luxor nach Assuan reisen Sie gediegen auf der Dahabeya Donia, einem Nilsegler nach historischem Vorbild. Erleben Sie den Nil mit Stil und entdecken Sie die Schönheit einer vergangenen Welt.

Zum Abschluss der Reise sehen Sie im großen Tempel von Abu Simbel die Sonne aufgehen und sich 55 Meter bis zu den Statuen der Götter im Allerheiligsten vortasten, um drei der vier in goldenes Licht, die Haut der Götter, zu hüllen.

Der vierte, Ptah, unter anderem Gott der Dunkelheit, bleibt im Schatten. Für diesen kurzen Moment öffnet sich ein Fenster in der Zeit. Dieser Anblick war vor Tausenden von Jahren nur den höchsten Priestern und dem Pharao selbst vorbehalten.

Nutzen Sie die Chance um entschleunigt auf dem Nil zu reisen und das Sonnenwunder von Abu Simbel selbst zu erleben.

Neugierig geworden? Das Sonnenwunder von Abu Simbel gibt es auch als Video auf youtube zu sehen: Video Abu Simbel

 

 

Übrigens:
Ein Reisebericht von Rüdiger Dilloo in der Zeit Online vermittelt einen guten Eindruck einer Nilkreuzfahrt auf einer klassischen Dahabeya: Ägypten – Nil mit Stil

Sowie eine aktuelle Reise-Doku von ARTE, die den Spuren von Agatha Christie auf dem Nil folgt: Kreuzfahrt auf dem Nil mit Agatha Christie – Stadt Land Kunst

 

Weitere Informationen

Tourverlauf
Leistungen

Termin 2020

15.-23.10.2020 (Code: OT-EGY-029-20)

Preise pro Person

im Doppelzimmer 1.799,- €
Einzelzimmerzuschlag 610,- €

Teilnehmerzahl

Anzahl der Reisenden Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen

 

Übrigens:

Wir organisieren für Sie gern ein individuelles Vor- oder Nachprogramm.

Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit!

 

Jetzt persönlich beraten lassen!

 

Zurück zu den Ägypten Reisen